Tätigkeitsgebiete
Deutsch-polnische Rechts- und Wirtschaftsbeziehungen

NLSDie Konstellation

Deutschland ist Polens größter und wichtigster Handelspartner. Deutsches Kapital ist seit jeher in hohem Umfang in Polen vertreten. Doch insbesondere in den letzten Jahren entwickelt sich das deutsch-polnische Verhältnis zunehmend auch in die andere Richtung. Das betrifft nicht nur, bereits traditionell, die Baubranche, sondern auch Produktions- Handels- und Dienstleistungsunternehmen. Des Weiteren sind viele deutsche und polnische Unternehmen im Rahmen grenzüberschreitender Vertriebsnetze miteinander verbunden. Die deutsch-polnischen Rechts- und Wirtschaftsbeziehungen stellen einen der wichtigsten, wenn nicht gar den wichtigsten Beratungsschwerpunkt unserer Kanzlei dar. Wir beraten deutsche Unternehmen in Polen, polnische Unternehmen in Deutschland und deutsche und polnische Unternehmen in den Beziehungen mit ihren, jeweils polnischen oder deutschen, Vertragspartnern. Wir unterstützen unsere Mandanten bei grenzüberschreitendem Aufbau ihrer Geschäftstätigkeit im jeweiligen Nachbarland. Wir beraten sie bei der Auswahl der optimalen Rechtsform für ihre Geschäftstätigkeit, bei der Gründung einer Gesellschaft oder einer Niederlassung, bei der Einrichtung einer Handelsvertretung und beim Aufbau eines Vertriebsnetzes. Dabei liegt ein besonderes Augenmerk auf den steuerlichen Aspekten. Dazu gehören insbesondere Fragen der Entstehung der steuerlichen Betriebsstätte im jeweiligen Nachbarland, die Entrichtung der Quellensteuer und die Verrechnungspreise. Wichtiges Regelwerk in unserer Praxis ist das Deutsch-Polnische Doppelbesteuerungsabkommen.

Wir stehen für deutsch-polnischen Verkehr

Wir stehen für deutsch-polnischen Verkehr

Unsere Leistungen

Wir vertreten unsere Mandanten vor Behörden und Gerichten in Deutschland und in Polen, wir verhandeln, entwerfen und begutachten Handelsverträge nach deutschem oder nach polnischem Recht, sichern Transaktionen ab und setzen, gegebenenfalls gerichtlich, Forderungen durch. Wir erstellen rechtsvergleichende Gutachten zu verschiedenen Rechtsfragen, insbesondere des Wirtschaftsrechts. Wir lassen deutsche Vollstreckungstitel in Polen für vollstreckbar erklären und führen die Zwangsvollstreckung durch. Wir beschaffen und begutachten die Authentizität von rechtlich relevanten Unterlagen in grenzüberschreitenden Verfahren, darunter insbesondere in erbrechtlichen oder sozialversicherungsrechtlichen Angelegenheiten.

Gerne arbeiten wir mit Mandanten nicht nur aus Deutschland, sondern auch aus Österreich oder aus der Schweiz zusammen. Unsererseits steht Ihnen immer ein deutschsprachiger – oder nach Ihrer Wahl: englischsprachiger – Ansprechpartner zu Verfügung.

Tätigkeitsgebiete
Aktuelles

Neues Insolvenzgesetz in Polen

Am 01.01.2016 tritt das neue polnische Umstrukturierungsgesetz in Kraft. Es handelt sich um eine Novelle des derzeit noch geltenden „Insolvenz- und Sanierungsgesetzes”. Somit wurden die Vorschriften über das Sanierungs- und Vergleichsverfahren aus dem bisherigen Insolvenz- und Sanierungsgesetz in ein gesondertes Gesetz übertragen. Das bisherige Gesetz wird künftig folgerichtig nur noch „Insolvenzgesetz“ heißen. Schuldnerfreundlichere Fristen Außer […]

Mehr

Änderung des polnischen KStG und EStG

Vereinfachung der Vorschriften über nachträgliche Korrekturen von Betriebsausgaben Zum 01.01.2016 werden die Vorschriften des Art. 15b des Körperschaftsteuergesetzes (KStG-PL) und des Art. 24d des Einkommensteuergesetzes (EStG-PL) aufgehoben. Die jetzt aufgehobenen Vorschriften waren 2013 eingeführt worden. Sie regelten die Pflicht zur Korrektur von Betriebsausgaben aus nicht gezahlten Rechnungen vor. Hat der Steuerpflichtige eine auf ihn ausgestellte […]

Mehr

EEG: Regierungsentwurf der Referenzpreise für grüne Energie stark in der Kritik

Niedrige und wenig ausdifferenzierte Höchstpreise für 2016 vorgesehen – deutliche Kritik aus der Branche In Ausführung der gesetzlichen Ermächtigung aus dem Gesetz über die erneuerbaren Energiequellen (EEG-PL, „OZE“) hat die polnische Regierung Mitte September den Entwurf der Verordnung zur Festlegung der Referenzpreise für Versteigerungen, die im Jahre 2016 stattfinden sollen, vorgelegt. Ab 2016 sollen neue Anlagen […]

Mehr